• Allerlei Kreatives
  • Mit Mina Teichert und Lilienlicht durch den Advent – 4. Advent

    Liebe Freunde der Literatur, tatsächlich ist heute schon der 4. Advent und unsere Aktion neigt sich dem Ende zu. Ein letztes Mal heißt es: Heute geht es nur indierekt um Mina’s Bücher. Eine spannende Frage ist doch „Was lesen Autoren eigentlich in ihrer schreibfreien Zeit so?“. Deshalb habe ich Mina gefragt, welche Bücher sie anderen Leseverrückten empfehlen würde und hier sind sie schon 🙂 „Hallo ihr lieben Leseverrückten! Ich komme ja leider viel zu selten zum selberlesen. Aber auch ich […]

  • Rezensionen
  • Rezension zu „Finnischer Schnee von gestern“ von Mina Teichert

    Lang habe ich auf den Tag gewartet, dass meine liebste Lieblingsautorin Mina Teichert (ehemals Mina Kamp) endlich wieder ein neues Buch veröffentlicht. Am 20. September 2016 war es dann soweit: ihr Chick-lit Debüt „Finnischer Schnee von gestern“ erschien  bei Amazon Publishing. Das Buch ist als eBook oder Taschenbuch erhältlich. Bisher war Mina im fantastischen Jugendbuchbereich unterwegs (die Bücher kann ich auch jedem Erwachsenen empfehlen!), nun wagt sie den Schritt in eine neue Ebene. Ob ihr das gelungen ist, erfährst du […]

  • Literaturwelt
  • Rezension zu „These Broken Stars. Lilac und Tarver“ von Amie Kaufman und Meagan Spooner

    Stell dir vor du bist das reichste Mädchen der gesamten Galaxie und mit dem teuersten und zeitgleich sichersten Raumschiff, das je gebaut worden ist, im Weltall auf Reisen. Mit dir an Board der Icarus sind 50.000 Menschen. Dein Vater ist ein absoluter Kontrollfreak und jeder Umgang, der nicht für dich vorgesehen ist, wird unterbunden. Plötzlich gerät dieses Raumschiff aus seiner Flugbahn, wird aus dem Hyperspace herausgerissen. Deine einzige Rettung ist eine Rettungskapsel, in die du (allein) mit einem gefeierten Soldaten […]

  • Literaturwelt
  • Rezension zu „Luca & Allegra – Liebe keinen Montague“ von Stefanie Hasse

    Vor ein paar Wochen hatte ich wieder auf Lovelybooks das Glück, an einer Leserunde teilnehmen zu dürfen. Dieses Mal handelte es sich um mein 1. Buch aus dem Impress Verlag, welcher zum Carlsen Verlag gehört. In der Schule habe ich „Romeo & Julia“ von Shakespeare regelrecht verschlungen. Kein Wunder, dass ich um eine Adaption dieses Werkes nicht umher kam. (c) Carlsen Verlag Inhalt Die junge, schöne Allegra verbringt ihren 1. gemeinsamen Urlaub allein mit ihrer besten Freundin in Italien am […]

  • Literaturwelt
  • Rezension zu „Feuerrot“ von Nina Blazon

    Heute gibt es endlich wieder eine Rezension auf meinem Blog. Eine kurze Meinung zu Nina Blazons historischen Jugendroman „Feuerrot“. Das Buch durfte ich vor einiger Zeit im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks lesen. (c) Ravensburger Buchverlag Meine Meinung Nina Blazon entführt den Leser mit „Feuerrot“ in die dunkle Epoche der Hexenverfolgung im 15. Jahrhundert. Die Grundlage für den Roman bildet die Hexenverfolgung- und Verbrennung in Ravensburg. Auf spannende Art und Weise erzählt die Autorin die Geschichte der jungen Magd Magdalene […]

  • Gastbeiträge
  • [Gast-Rezension] „Still Alice – Mein Leben ohne gestern“ von Lisa Genova

    Ich bin auf dieses Buch durch eine Freundin, die von der Hollywood Verfilmung gehört hat, aufmerksam geworden. Buchverfilmungen treffen leider nicht immer die Zufriedenheit aller Leser. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, erst das Buch zu lesen und später vielleicht einmal den Film anzuschauen. (c) Bastei Lübbe (wenn ihr auf das Bild klickt, gelangt ihr direkt zum Buch) Das Buch beschäftigt sich mit der fiesen und hinterhältigen Krankheit Alzheimer und ist eigentlich mit älteren Leuten in Verbindung zu bringen. Das […]