Liebster-Award von favourite-books.de

Vergangenes Wochenende habe ich eine tolle Nachricht entdeckt! Die liebe Tina von Favourite Books hat mich für den Liebster-Award nominiert und gern stelle ich mich in diesem Artikel ihren Fragen. Ich danke dir ganz herzlich für die Nominierung!!! Tina bloggt übrigens erst seit Dezember 2014 und hat bereits in dieser kurzen Zeit einen wirklich schönen Blog ins Leben gerufen, der zum Verweilen einlädt. Schaut also unbedingt bei ihr vorbei!

image

Für alle, die den Liebster-Award noch nicht kennen, kommen zu Beginn ein paar simple Regeln:

  • Danke der Person die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen des Liebster Award, die dir (hier durch mich) gestellt wurden.
  • Nominiere 5 – 11 weitere Blogs für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für die nominierten Blogs zusammen.
  • Informiere die Nominierten über deinen Liebster-Award Artikel.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog Artikel auf.

Da sich Tina 11 sehr interessante Fragen ausgedacht hat, die nach Möglichkeit alle begründet werden sollen, rede ich nun nicht lang um den heißen Brei herum 🙂

1. Was bedeutet dir das Lesen?
Das ist eine Frage, die ich ehrlich gesagt gar nicht so leicht beantworten kann. Das Lesen ist ein wertvolles Hobby für mich, das mich aus meinen Alltagstrott herausholt um mich in andere Welten zu entführen. Je nach Lebenslage hat das Lesen für mich eine unterschiedliche Gewichtung, auch wenn es mir immer wichtig sein wird. Es gibt Phasen in denen ich das Lesen weniger als notwendig erachte, vor allem wenn andere meiner Hobbies im Vordergrund stehen. In diesem Zeiten verzichte ich gern aufs Lesen. Und dann gibt es Phasen in denen das Lesen einfach unentbehrlich ist, in denen ich es kaum erwarten kann, zu Hause zu sein und in eine fantastische Welt einzutauchen. Insgesamt bin ich sehr dankbar, dass ich das Lesen lieben gelernt habe, auch wenn dies erst mit Anfang 20 geschehen ist 🙂

2. Kannst du dich an dein erstes Buch erinnern? Wenn ja, welches war es?
Leider kann ich mich nicht mehr an mein 1. Buch erinnern, dafür liegt diese Zeit einfach viel zu weit in der Vergangenheit. Allerdings kann ich mich an eines sehr gut erinnern, da wir es in der Grundschule gelesen haben und es mir bis heute gut in Erinnerung geblieben ist: „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preußler. Es steht auch jetzt noch in meinem Bücherregal und wird von Zeit zu Zeit gelesen.

3. Gibt es einen bestimmten Autor, der dich zum Lesen gebracht hat? Wenn ja, wer und warum gerade dieser Autor?
Wenn ich da spontan jemand nennen müsste, wäre das eindeutig Mina Kamp! Wie schon erwähnt habe ich das Lesen erst mit Anfang 20 für mich entdeckt. Ich habe die Tagebücher eines Vampirs begonnen zu lesen, aber der Funke wollte nicht so recht überspringen. Bei Lovelybooks entdeckte ich eine Leserunde zu Mina Kamps Debüt „Cherryblossom – Die Zeitwandler“ und hatte das Glück an der Leserunde teilnehmen zu dürfen. Dieses Buch fesselte mich immens, jeden Tag auf der Arbeit hatte ich nur einen Gedanken: ich muss nach Hause, lesen. Und seither ist meine Leseleidenschaft richtig entflammt.

4. Welches Buch könntest du immer und immer wieder lesen?
Natürlich die bereits beiden genannten Bücher in Frage 2 und 3, weil ich zu ihnen eben diese besondere Bindung habe. Dazu käme in jedem Fall noch ein Buch mit einer besonderen Bindung: „Der Kuss des Kjer“ von Lynn Raven. Bei diesem Buch musste ich erstmals beim Lesen weinen, es hat mich völlig überrannt und sich in mein Gedächtnis eingebrannt. Es gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Außerdem würde ich jederzeit wieder zu Suzanne Collins „Die Tribute von Panem“ greifen, weil ich einfach ein absoluter Fan der Reihe bin. Ich liebe sie – die Reihe natürlich.

5. Nenne uns dein Lieblingszitat aus einem Buch!
Da muss ich offen gestanden passen. Ich habe bisher keine Zitate aus Büchern aufgeschrieben oder mir zumindest markiert. Darauf lege ich wohl beim Lesen zu wenig Wert.

6. Nenne uns deine drei Lieblingsautoren und das deiner Meinung nach jeweils beste Werk von ihnen!
Wieder eine Frage, die ich gar nicht so leicht beantworten kann, da ich meist von Autoren bisher nur 1 Buch bzw. eine Reihe gelesen habe. Ich versuche es trotzdem auf dieser Basis einmal:
– Mina Kamp: Bisher ist nur Teil 1 und 2 ihrer Cherryblossom-Reihe erschienen, die mir natürlich sehr gut gefallen haben. Mina überzeugt mich vor allem mit ihrem Ideenreichtum, es ist immer wieder spannend ihre Kreativität zu verfolgen und neue Seiten zu entdecken!
– Suzanne Collins: Von ihr habe ich nur die Panem-Trilogie gelesen. Es ist meiner Meinung nach eine unschlagbare Reihe, weshalb Frau Collins einfach zu meinen Lieblingsautoren gehören muss.
Bei diesen beiden Damen würde ich es belassen. Ihre Werke haben mich total verzaubert und ich bin zuversichtlich, dass es auch andere ihrer Werke noch tun werden!

7. Wie viele Bücher schmückt dein Bücherschrank (Digital/Print)?
Das ist eine sehr gute Frage! Ich habe etwa um die 120 Bücher in meinen Bücherregalen stehen wovon bisher leider nur ein Bruchteil gelesen ist. Auf meinen Kindle habe ich sicher auch um die 50 eBooks, aber so genau kann ich das ohne nachsehen nicht sagen 😀

8. Druckfrisch oder schneller Download?
Am liebsten Druckfrisch als Hardcover 😀 Ein wundervoll gefülltes Bücherregal ersetzt nichts in der Welt. Allerdings hat der schnelle Download ebenso seine Vorteile, vor allem was die Handlichkeit angeht. Und ich muss zugeben: Die Anzeige wie lang man voraussichtlich zum Lesen des Buches noch braucht, ist wirklich verlockend.

9. Wie hältst du dich in der Literatur-Szene auf dem Laufenden?
Eigentlich so gut wie gar nicht – zumindest selten gezielt. Ich erfahre Neuigkeiten meist über Facebook bzw. meine Lieblingsblogs und über den ein oder anderen Newsletter. Gezielt informiere ich mich nur, wenn ich mich für etwas Bestimmtes interessiere. Sonst genieße ich mein Hobby eher ruhig und gelassen.

10. Was treibt dich dazu an, deinen Literatur-Blog regelmäßig mit interessantem Inhalt zu füllen?
Einerseits natürlich die Gewohnheit und die Tatsache, dass ich schon viel Zeit und Arbeit in meinen kleinen Blog gesteckt habe. Anderseits auf jeden Fall das tolle Feedback meiner Leser, denn nichts macht mich glücklicher als eine Meinung zu meinem Geschriebenen.

11. Nenne uns fünf deiner Lieblingsblogs und was sie deiner Meinung nach ausmachen!
5 Blogs aussuchen ist wirklich schwer, da ich doch so viele Lieblingsblogs habe! Ich versuche trotzdem 5 herauszupicken:
kapri-ziös: Der Blog meiner lieben Janine gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen, nicht nur weil sie mich zum Bloggen inspirierte. Ihr Blog zeichnet sich besonders durch die sachlichen Beiträge aus, die oft zum Nachdenken anregen. Dazu rezensiert sie überwiegend Bücher die nicht unbedingt in irgendeiner Bestsellerliste zu finden sind, so dass sie den Lesern den Blick fürs Außergewöhnliche ermöglicht.
Mandys Bücherecke: Mandys Blog zeichnen die vielen schönen Rezensionen im Bereich der Jugendbücher aus. Wöchentlich gibt es immer mindestens eine Meinung zu einem literarischen Werk – man entdeckt definitiv immer neuen Lesestoff bei ihr.
Die Büchernische: Sandra von der Büchernische startete erst am Sonntag wieder voll durch in der Bloggerwelt nach einer kurzen Pause. Ihr Blog überrascht immer wieder mit liebevollen Details, mitreißenden Rezensionen und kreativen Schüben. Es macht einfach Spaß bei ihr auf Entdeckungstour zu gehen 🙂
Lia’s bunte Bücherwelt: Julianas Blog zählt natürlich auch zu meinen Lieblingsblog – logisch als mein Partnerblog oder? Ihr Blog überzeugt mich wegen der Leichtigkeit und den unterschiedlichen Thematiken.
Druckbuchstaben: Anjas süßer Blog gehört zu jenen, die ich eigentlich viel zu wenig besuche. Mir gefällt bei ihr das Design sehr gut, gleichzeitig macht es einfach Spaß dort zu stöbern. Langeweile kommt bei ihr nie auf.

Fertig! Das beantworten deiner Fragen, liebe Tina, hat zwar recht viel Zeit in Anspruch genommen, aber es hat sehr viel Spaß gemacht. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die Nominierung 😀 Ich möchte natürlich auch ein paar tolle Blogs für den Award nominieren und stelle dazu meine 11 Fragen:

  1. Was war dein schönstes Erlebnis, welches in Verbindung mit Büchern und dem Lesen steht?
  2. Wenn du dich entscheiden könntest das Leben eines deiner Romanhelden zu führen: Welches wäre es?
  3. Hat dich schon einmal ein Buch rasend vor Wut gemacht? Wenn ja, welches?
  4. Gibt es einen literarischen Bösewicht, der deiner Meinung nach eine eigene Geschichte verdienen würde?
  5. Wer wäre dein literarischer Traumpartner?
  6. Denke an die Schulzeit zurück: An welches Buch erinnerst du dich freudig zurück und vor welchem Werk graut es dir noch heute?
  7. Kennst du empfehlenswerte Kurzgeschichten? Wenn ja, welche?
  8. Stell dir vor, du müsstest all deine Bücher weggeben bis auf eines: Welches würdest du behalten?
  9. Gibt es einen Autor, den du schon seit Beginn seiner Karriere verfolgst und/oder dessen Bücher du alle gelesen hast?
  10. Was würdest du in einer Welt ohne Bücher jeglicher Art tun?
  11. Wirst du auf der Leipziger Buchmesse 2015 anzutreffen sein?

Ich bitte wie Tina um eine ausführliche Beantwortung der Fragen, denn gerade die Frage nach dem warum ist doch die spannendste 😀

Den Liebster-Award vergebe ich an:

kapri-ziös
Mandys Bücherecke
Die Büchernische
Lia’s bunte Bücherwelt
Druckbuchstaben
Studierenichtdeinleben
Ronjas Grüner Bücherblog
Buchgefieder

Ich hoffe ihr seid dabei und nehmt euch ein paar Minuten zur Beantwortung der Fragen Zeit 🙂

Liebste Grüße,

Eure Lilienlicht ♥

Schreibe einen Kommentar