[Briefgeschichte] Auf geht’s, jetzt plotten wir! Punkt 6 und 7: Die letzten Vorbereitungen!

Hallo liebe Teilnehmer,

erstmal danke für Eure große Geduld. Bei mir war es hier in letzter Zeit extrem still, da ich privat mehr machen möchte, als ich auf einmal bewältigen kann xD Vielleicht kennt das jemand?!

Wir haben Euch als Mail die komplette Zusammenfassung des Plots geschicht, es kann also fast losgehen. Für Anmerkungen und Vorschläge bis zum offiziellen Start wären wir Euch sehr dankbar! Zwischendurch können wir natürlich auch immer mal in die Runde fragen, wenn beim Schreiben was unklar ist oder ihr eine Meinung braucht!

Erstmal müssen wir noch zwei Stichwahlen für den Namen der Protagonistin und unseres Totenwächters durchführen. Zur Wahl stehen:

  • Arona oder Eliza
  • Sethan oder Jarek

Dieses Mal lösen wir das ganz einfach über die Kommentarfunktion. Bitte nennt jeweils den Namen, der es werden soll!

Jetzt müssen wir nur noch die letzten beiden Punkte abhandeln und das dürfte wirklich fix gehen. Die Fragen waren:

6. Welche Erzählperspektive und Zeitform soll die Geschichte haben?

7. Welchen Titel bekommt die Geschichte?

Bei der Erzählperpektive und der Zeitform werfe ich direkt einen Vorschlag in den Ring: Keine Ich-Form, sondern auktorialer Erzähler in der Vergangenheitsform. Das lässt sich am besten und einfachsten Schreiben :-). Was sagt ihr dazu?

Als Titel werfe ich einfach mal „DREAM“ in den Ring ;-).

Ich freue mich auf Eure Kommentare liebe Teilnehmer!

Liebste Grüße,
Eure Lilienlicht =(^-^)=

6 Kommentare

  1. Huhu,

    endlich geht es los bzw. noch kurz was klären und dann kann es losgehen, ich freu mich sehr 😀

    Zu Punkt 6:
    Ich bin ganz der Meinung von Lilienlicht, am besten ein auktorialer Erzähler 😀

    Punkt 7:
    DREAM: Wenn Träume Realität werden
    Also ein Untertitel wäre auf jeden fall noch cool, aber vll kommt der auch beim schreiben wenn die Story fertig ist, dann kann man besser entscheiden was passt.
    Dream würde ich aber auf jeden Fall lassen 😀 Das kam ja glaube ich sowieso mal als Vorschlag 😀

    Und wegen der Namenswahl:
    Prota: Eliza
    Dämon: Sethan/Seth

    GLG JuFax3

    1. Huhu,

      einen Untertitel zu machen finde ich auch gut 😀 Aber „Wenn Träume Realität werden“ passt das richtig? Hm mal schauen was der Rest sagt 😀

      DREAM kam mir wegen dem Namen unserer Regierung, fand ich toll passend!

      Meine Namenswahl:
      Prota: Arona
      Dämen: Sethan/Seth

      LG 🙂

  2. Hallo! Und: Oh! Endlich! 😀

    Lilienlichts Vorschlag vom auktorialen Erzähler und der Vergangenheitsform spricht mich ebenfalls an.

    Und beim Titel lasse ich euch die Wahl… (Darin bin ich nicht so gut 😀 )

    Für die Namen fände ich Eliza und Sethan schön… Aber da breche ich keinen Streit vom Zaun, sondern lasse die Mehrheit bestimmen.

  3. Ich würde Arona und Sethan der Liebevoll Seth genannt wird *lach als Namenswahl favorisieren.

    Erzählform: Keine Ich perspektive *grusel Zeitform: Vergangenheit oder Zukunft

    Titel, hmm doofe Frage kann man den nicht während des schreibens verfeinern, wegen Untertitel? Dream finde ich ok ist mir aber fast ein wenig zu Aussagekräftig, ich kann mir bei dem Titel schon zuviel denken, um was es gehen soll, ist das gut? Habe aber keinen Gegenvorschlag *räusper

    1. Ich finde, dass Dream nicht zu viel verrät. Es sagt auf Anhieb nicht einmal aus, dass es ein dystopischer Roman ist. Ich denke du bzw. wir können damit so viel verbinden, weil wir wissen worum es geht. Den Untertitel können wir dann ruhhig während oder nach dem Schreiben festlegen 🙂

    2. Der Untertitel war nur mal eine Idee, ich denke auch der kristallisiert sich dann auch beim schreiben aus 😀

      Bis jetzt ist wegen der weiblichen Namenswahl ein Unentschieden, mal schauen 😀

      LG JuFax3

Schreibe einen Kommentar