[Bericht] Meine Leipziger Buchmesse 2015 – Tag 3 und 4: Ein Wochenende voller schöner Begegnungen und leckeres Essen

Na kurzer Schreibpause zur Messe (um die große Flut an Messebeiträgen abzuwarten und Euch die Möglichkeit zu geben, sich durch Tag 1 und Tag 2 meiner Berichte zu kämpfen) kommt nun der finale Bericht zur Messe. Da sich die Ereignisse am Sonntag doch meist in Grenzen halten, fasse ich die Tage (hoffentlich kurz) zusammen.

Der Samstag begann mit einer Entdeckung nach meinem Geschmack. Als bekennender Panem-Fan kein Wunder, denn ich entdeckte eine Katniss im Brautkleid. So ein schönes Cosplay musste natürlich sofort fotografiert werden!

_DSC8673Da meine Termine am Samstag in Halle 2 begannen, begab ich mich ziemlich frühzeitig zur Leseinsel Fantasy. Dort traf ich zufällig auf Franziska und Sonja, mit denen ich mich eine Weile unterhielt. Auf dem Programmpunkt dort stand eine Lesung von Wolfgang Hohlbein, der ich gemeinsam mit Franziska lauschte. Spontan entschloss ich mich im Nachgang für den Kauf seines Buches „Die wilden Schwäne“ und lies es mir signieren.

_DSC8684Alle Bilder von ihm sind irgendwie unscharf geworden xD Liegt das an mir oder liegt das an ihm? *g*

Anschließend blieb ich noch zur Lesung aus „Endgame“ von James Frey mit Hörbuchsprecher Uve Teschner. Seiner Stimme könnte man wirklich ewig zuhören!

_DSC8685DER Termin am Samstag bildete wie vergangenes Jahr das Leser- und Bloggertreffen von Lovelybooks. Bevor ich mich jedoch zur Mehrzweckfläche begab, machte ich einen kurzen Boxenstopp in der Blogger-Lounge, in der Hoffnung auf Katharina zu treffen. Mit Glück! Es war schön dich, wenn auch nur kurz, gesehen zu haben. So in Natura bist du noch viel sympathischer!

Um kurz nach 14 Uhr war es dann mit einiger Verspätung soweit: Die Türen zum legendären Lovelybooks-Treffen öffneten sich und wir strömten hinein.

_DSC8688

Geboten wurde uns eine klasse Diskussion mit den Autorinnen Wiebke Lorenz und Melanie Raabe. Außerdem waren Vertreterinnen aus dem Egmont Ink Verlag, Random House UK und Random House Deutschland mit von der Partie und nicht zu vergessen Bloggerin Mara. Gesprochen wurde über die Zusammenarbeit der Verlage mit den Bloggern und die damit verbundenen Erwartungen. Für meinen Geschmack fiel die Diskussion zu kurz aus, da das Thema sehr interessant war. Im Anschluss daran gab es für uns eine Premieren-Lesung, denn Bettina Belitz präsentierte uns ihr neues Werk „Mit uns der Wind„, welches erst am 09.03.2015 erschienen ist. Die Geschichte konnte mich absolut überzeugen, so dass ich mir das Buch auch am Sonntag nach ihrer Lesung kaufte und signieren ließ. Ein rundum gelungenes Programm also!

_DSC8700 _DSC8706-2Zu einem Community-Treffen gehört nicht nur ein abwechslungsreiches Programm, nein. Wir wurden im Anschluss mit leckeren Cupcakes und den berühmt berüchtigten Goodiebags verwöhnt. Neben Lesezeichen, Kärtchen und dem total niedlichen Wahl aus dem Magellan-Verlag waren darin ganze 6!!! Bücher enthalten, die noch nach Lust und Laune getauscht worden sind. Zwei Bücher habe ich selbst verschenkt und einige konnte ich tauschen. Dank Sonja gelang ich sogar noch an mein Wunschbuch „Kirschen im Schnee“ von Kat Yeh. Und so schön diese Gaben insgesamt waren, muss ich dennoch  meinen Unmut aussprechen: Ich fand es extrem schade, dass doch eine Menge Mitglieder nach dem Ansturm auf die Goodiebags verschwunden sind. Dass einige vielleicht noch Termine hatten ist okay, aber ich glaube nicht, dass dies bei allen der Fall war. Es ist einfach so schade, dass die Arbeit und das ganze Drumherum dadurch meiner Meinung nach nicht ausreichend gewürdigt wird. Letztes Jahr wurden wir quasi von Karla aus dem Raum geworfen, weil wir nicht gehen wollten und dieses Jahr leerte sich der Saal viel zu schnell. Echt schade. Daher liebes Lovelybooks-Team: Danke für die Mühe, danke für die Organisation und danke für die tollen Buchgeschenke. Aber von mir aus würde es auch eine Goodiebag ohne Bücher tun oder meinetwegen auch 1 Leseexemplar. Aber mehr muss es nicht sein. Ich komme trotzdem zum nächsten Treffen 🙂

Den Abschluss des Samstagabends bildete ein gemeinsames Essen bei Pizzahut mit Janine, Karin, Sonja und Martina. Der Abend mit Euch 4 Mäuschen war wirklich grandios und schreit nach Wiederholung!!!!!!! *bitte, bitte*

Der Sonntag war wie schon erwähnt ein ruhiger Tag. Ich kaufte mir das Buch von Bettina Belitz und lies es mir gleich signieren. Das Tolle daran war, dass ich Julia in der Warteschlange traf – da hatten wir gleich die Gelegenheit uns noch etwas auszutauschen. In unser Gespräch fand sich sogar eine weitere liebe Bloggerin mit ein – Lisamarie. Leider kannte ich deinen Blog bis dahin gar nicht, aber das Problem lässt sich schnell aus der Welt schaffen. Ich hoffe man sieht sich nächstes Jahr wieder!

Julia begleitete mich nach der Signierstunde zur Lesung zu „Marienkäfertage“ von Uticha Marmon. Leider konnte uns die Autorin nicht von ihrem Buch überzeugen. Ich verabschiedete mich danach von Julia und trat meinen letzten Gang in Halle 5 an. In der Blogger-Lounge verbrachte ich die letzten Stunden auf der Messe mit Janine, Sonja, Martina, Antje, Bella, Chris und Theresa.

Circa um 16 Uhr ging ich zurück zum Parkplatz, warf einen letzten Blick auf die Messe und verabschiedete mich für 1 Jahr von 4 wundervollen Tagen voller  schöner Ereignisse und buchigen Herzmenschen.

Es war eine umwerfende Messe, die mir gern und lang in Erinnerung bleiben wird. Ich danke jedes Jahr aufs neue den Büchern und dem Bloggen, dass ich auf diesem Weg so wundervolle Menschen kennenlernen durfte und freue mich auf noch viele unvergessliche Begegnungen. Wir sehen uns 2016!!!!!

Liebste Grüße,

 Eure Lilienlicht ♥

4 Kommentare

  1. Ach liebe Diana, es war so schön, so viele Male mit dir und Janine zusammen zu treffen und Zeit zu verbringen!!! Deine Messeberichte haben mir sehr gut gefallen! Ich freue mich auf unser Wiedersehen!
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    1. Liebe Karin,

      ich fand unsere gemeinsame Zeit auf der Messe wirklich schön und hoffe, das wiederholt sich im nächsten Jahr 😀 Ich freue mich, dass dir meine Berichte gefallen haben!!

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Diana

  2. Hallo Diana,

    ein tolles Messebericht! Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dich kennen zu lernen und dich dann auch noch am Sonntag spontan wieder zu treffen.
    Wir sehen uns definitiv im nächsten Jahr in Leipzig. Oder vielleicht ja auch schon eher?

    Liebe Grüße,
    Julia 🙂

    1. Liebe Julia,

      die Freude, dich kennenzulernen, war ganz meinerseits und ich hoffe doch sehr auf ein baldiges Wiedersehen. Spätestens nächstes Jahr!!! Ich kann es kaum erwarten 😀

      Ganz liebe Grüße,
      Diana

Schreibe einen Kommentar